VOLKSTHEATER - JEDEN TAG THEATER

Oskar Werner: Kompromisslos in den Untergang

Oskar Werner

Logo 125-Jahr-Jubiläum

Oskar Werner: Kompromisslos in den Untergang

Spielstätte: Rote Bar

Regisseur und Schauspieler Bernhard Dechant schlüpft in die Haut eines fast vergessenen Weltstars – Eine Annäherung zum 30. Todestag von Oskar Werner.
22. Oktober 2014, 21:30 Uhr

Spielstätte: Rote Bar

„Ich durfte am Tisch der Götter sitzen“ ist ein typisches Zitat von Oskar Werner, dem Theater- und Filmschauspieler mit der magischen Stimme. Zu Lebzeiten vergöttert von vielen, berühmt geworden durch den Film Jules et Jim, in dem er ein neues, differenziertes Männerbild geprägt hat. Aber: Wie viel Gott verträgt ein einzelner Mensch, ohne daran zu zerbrechen? Und: Wer waren diese Götter, an deren Tafel Werner gesessen ist? Eine Tafel, an der sich der hochsensible Künstler schließlich vor den Augen seines Publikums zu Tode getrunken hat. Im Leben wie im Spiel war Oskar Werner exzessiv und kompromisslos. Bernhard Dechant folgt dieser Maxime, um Mythos und Realität und die Wechselwirkung von Genialität, Starruhm und Sensationslust genauer zu untersuchen.

Mit Bernhard Dechant (Regisseur, Schauspieler)
Kellner: Patrick Seletzky

Weitersagen:

GEMEINSAM INS THEATER

Noch keine Begleitung? Finden Sie Gleichgesinnte für Ihren Theaterbesuch - Nutzen Sie unser Service "Gemeinsam ins Theater"!

mehr erfahren!

  • Besetzung

    Mit Bernhard Dechant (Regisseur, Schauspieler)