VOLKSTHEATER - JEDEN TAG THEATER

Danzas Españolas: Zwischen Leidenschaft und Einsamkeit

Danzas Españolas

Logo 125-Jahr-Jubiläum

Danzas Españolas: Zwischen Leidenschaft und Einsamkeit

Spielstätte: Rote Bar

Die Geschichte einer spanischen Tänzerin erzählen und erspielen Anna Gutowska, Oleg Dergilev, Marcela Lechtová mit Schauspieler Simon Harlan und Tänzerin La Libu, nach Texten von Maria Skweres.

8. April 2015, 21:00 Uhr

Spielstätte: Rote Bar

Schmerzvolle Melodien. Rasende Rhythmen. Staccato der Füße. Konzentration auf innerste Innerlichkeit und Erotik. In der spanischen Musikkultur hat das Tanzen traditionell einen besonderen Stellenwert. Elemente aus der Volksmusik, der Welt der Roma sowie aus zugewanderten Kulturen beeinflussten verschiedene Tänze. Dies führte zur Popularisierung vor allem des Flamenco. Das Zentrum bildet die spanische Gitarre mit ihrem charakteristischen, „schneidenden“ Klang. Stücke von Fernando Sor, Isaac Albéniz, Enrique Granados, Manuel de Falla und die Geschichte einer Tänzerin, der schönen „Gitana Salud“, versprechen einen glutvollen spanischen Abend in der Roten Bar.

Mit

Anna Gutowska (Geige)

Oleg Dergilev (Gitarre)

Marcela Lechtová (Flöte)

Simon Harlan (Schauspieler)

La Libu (Tänzerin)

 

Text und Regie: Maria Skweres

Übersetzung: Alois Woldan

 

Weitersagen:

GEMEINSAM INS THEATER

Noch keine Begleitung? Finden Sie Gleichgesinnte für Ihren Theaterbesuch - Nutzen Sie unser Service "Gemeinsam ins Theater"!

mehr erfahren!

  • Regie und Ausstattung

    Text und Regie: Maria Skweres

    Übersetzung: Alois Woldan

  • Besetzung

    Mit

    Anna Gutowska (Geige)

    Oleg Dergilev (Gitarre)

    Marcela Lechtová (Flöte)

    Simon Harlan (Schauspieler)

    La Libu (Tänzerin)